Aktuelles

Steuerkreis tagte am 18.04.2018

Der Steuerkreis hat den folgenden Projekten zugestimmt:

  • „Kitzingen fliegt“ (LSC Kitzingen) (146.482,80 €)
  • SteinAlt – Archäologie-Erlebnis Dornheim (Stadt Iphofen) (bis maximal 52.638,65 €)
  • Bärlesweg Mainbernheim (Maßnahme im Bereich „Bürgerengagement“ des AK Kultur und Tourismus, Anerkennungsbetrag 2.500 €)

Steuerkreis am 18.04.2018, 19.00 Uhr, Armin-Knab-Gymnasium Kitzingen.

Tagesordnung

1.       Begrüßung durch die 1. Vorsitzende, Landrätin Tamara Bischof

2.       Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit

3.       Vorstellung und Beschlüsse zu folgenden Projekten / Maßnahmen

o   „Kitzingen fliegt“ (LSC Kitzingen)

o   SteinAlt – Archäologie-Erlebnis Dornheim (Stadt Iphofen)

o   Bärlesweg Mainbernheim (Maßnahme im Bereich „Bürgerengagement“ des AK Kultur und Tourismus)

4.      Monitoring und Evaluation der LES

5.      Umsetzungsstand des Aktionsplans

6.      Sonstiges

Mitgliederversammlung, 18.4.2018

Mitgliederversammlung der Lokalen Aktionsgruppe
Z.I.E.L. Kitzingen e.V. am 18. April 2018, 18.30 Uhr,
Armin-Knab-Gymnasium Kitzingen

Tagesordnung

 

1.     Begrüßung durch die 1. Vorsitzende, Landrätin Tamara Bischof und Schulleiterin Monika Rahner

2.    Genehmigung der Tagesordnung

3.    Genehmigung der Niederschrift der letzten Mitgliederversammlung

4.    Bericht des Vorstands

5.    Bericht der Geschäftsführung zur Umsetzung der LES

6.    Bericht des Kassenwartes

7.    Bericht der Kassenprüfer

8.    Entlastung des Kassenwartes und des Vorstandes

9.    Wünsche, Anträge, Verschiedenes

 

ca. 19.00 Uhr:

Kurzpräsentation des LEADER-Projekts „Schülerlabor GITUMA“ und Besichtigung der Räume

Monitoring-Tabelle

Umlaufverfahren für das Projekt „Kitzingen fliegt“ ist seit 17.08.2017 abgeschlossen

Der LAG-Steuerkreis hat in einem Umlaufverfahren dem folgenden Projekt zugestimmt:

 

Projekt: Kitzingen fliegt

Projektträger: LSC Kitzingen

LEADER: bis max. 122.069 €

 

 

Umlaufbeschluss des LAG-Steuerkreises vom 05.07.2017 ist abgeschlossen

Projekt „Wandern im Kitzinger Land 2017 – 2020 

 

Teilbaustein A) „Verdichtung des TraumRunden-Konzepts mit neuen Wegen“

 

Der Steuerkreis hat in einem Umlaufverfahren den folgenden Anträgen für die TraumRunden zugestimmt: Iphofen-Dornheim, Prichsenstadt, Marktbreit-Obernbreit, Dettelbacher Dörfer 
 

LEADER-Anteil Iphofen-Dornheim max.: 5.235,00 €

LEADER-Anteil Prichsenstadt max.: 3.248,00 €

LEADER-Anteil Marktbreit-Obernbreit max.: 4.440,80 €

LEADER-Anteil Dettelbacher Dörfer max.: 3.858,50 €

Erste Leader-Projekte am Start!

Die erste Sitzung der Mitglieder des Steuerkreises in der neuen Förderphase fand am 13. Oktober 2015 statt - eine weitere folgte im März 2016. Insgesamt sechs neue LEADER-Projekte wurden vorgestellt und anschließend beschlossen.

- "Die Werkstatt" in Sulzfeld: Eine Begegnungsstätte für bürgerschaftliches Engagement, für kulturelle Aktivitäten und für Beratungs- und Bildungsangebote, mitgestaltet von und gerichtet an junge Familien, Kinder und Senioren in Sulzfeld am Main. Eine Arbeitsgruppe von Bürgerinnen und Bürgern sowie Vereinen hat bereits im Vorfeld der Maßnahme ein umfangreiches Programm für die Werkstatt auf die Beine gestellt.
Für "Die Werkstatt" liegt inzwischen die Erlaubnis zum vorzeitigen Maßnahmenbeginn vor und die Gemeinde ist dabei, die Inneneinrichtung zu beschaffen.

- "Gelbe Welle Sommerach": Ausbau der wassertouristischen Infrastruktur und Umgestaltung des Mainufers in Sommerach zur Steigerung der Attraktivität der Kanu-Anlegestelle.

- "Radlerherberge Mainbernheim": Direkt in der Altstadt von Mainbernheim soll eine speziell an die Bedürfnisse von Radlern angepasste Unterkunft entstehen. Das Projekt ergänzt das bisherige Angebot entlang des regionalen Radwegenetzes und wertet die Altstadt Mainbernheims auf.

- "Waldumbauwege in Mainbernheim und Wiesentheid": Der Landkreis Kitzingen ist einer der trocken-wärmsten in Deutschland und es sind bereits jetzt die Folgen des Klimawandels zu spüren. Auch die Wälder müssen an diese Gegebenheiten angepasst werden. Wie dies gemacht werden sollte, das werden die beiden aufeinander abgestimmten Lehrpfade zukünftig vermitteln.

- "Barock-Erlebnis Wiesentheid": 2017 oder 2018 soll die Mauritiuskirche in Wiesentheid nach langer Sanierung wieder geöffnet werden. Die Kirche und die barocke Kulisse Wiesentheids sollen Besuchern wie auch Einheimischen näher gebracht werden. Die Gemeinde hat daher ein umfangreiches Maßnahmenpaket geschnürt mit Gästeführerausbildung, Beschilderung, Infomaterial etc.

 

Zudem stehen weitere Projekte in den Startlöchern, die gerade ausgearbeitet werden.

Haben Sie eine Projektidee? Bei Fragen rund um die LEADER-Förderung die Arbeit der Lokalen Aktionsgruppe steht die LAG-Geschäftsstelle jederzeit gerne zur Verfügung!

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.