Lokale Aktionsgrupe Z.I.E.L. Kitzingen e. V.

Wir stellen uns vor...

Lokale Aktionsgruppe Z.I.E.L. Kitzingen e.V. (kurz: LAG Z.I.E.L.)

Die Gründung einer sogenannten Lokalen Aktionsgruppe war bereits Voraussetzung für die Auswahl als LEADER+-Förderregion. 2001 gründeten der Landkreis, die Kommunen sowie viele interessierte Bürgerinnen und Bürger daher den Verein „Z.I.E.L. Kitzingen e.V.". Erklärtes Ziel ist es, die Region als Lebens- und Wirtschaftsraum für seine Bewohner aber auch für seine Gäste noch attraktiver zu machen. Der Name Z.I.E.L. steht dabei für Zukunft, Initiative, Entwicklung und Landkreis Kitzingen. Inzwischen hat der Verein knapp 80 Mitglieder, die für das Kitzinger Land engagieren.

Der LAG-Steuerkreis, der aus 23 gewählten LAG-Mitgliedern besteht, entscheidet, ob ein Projekt der Zielsetzung der Lokalen Entwicklungsstrategie entspricht und somit über das LEADER-Programm gefördert werden soll. Die folgenden Dateien geben Interessierten einen Einblick in die Arbeitsweise des Steuerkreises.

Wenn Sie mehr über die LEADER-Projekte der Förderphase 2007 - 2013 erfahren wollen, klicken Sie bitte hier. Einen Überblick über den Förderzeitraum 2002 - 2006 bekommen Sie hier.

71.5 KB
121.8 KB
488.4 KB
100.2 KB

LAG-Geschäftsstelle

Um die Umsetzung des Regionalen Entwicklungskonzepts im Landkreis Kitzingen zu unterstützen, wurde 2002 das Regionalmanagement als Anlaufstelle für alle Fragen rund um LEADER+ eingerichtet. Zu den Aufgaben gehört u. a. die Geschäftsführung des Vereins, die Beratung und Unterstützung von Projektträgern, die Betreuung der Arbeitskreise sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Auch für die aktuelle LEADER-Förderung ist das Regionalmanagement zuständig.

Interessierte, die sich weiter über die Arbeit der LAG Z.I.E.L. informieren oder sich in die Arbeit einbringen wollen, können sich gerne an die Geschäftsstelle wenden.