LEADER 2023 bis 2027 – Beteiligungsverfahren

Seit insgesamt 20 Jahren profitiert das Kitzinger Land inzwischen von der EU-Förderung über das Programm LEADER. Nun geht es in die vierte Förderphase für das Kitzinger Land: LEADER 2023 bis 2027.
 

Die für LEADER zuständige Lokale Aktionsgruppe muss bis Mitte Juli 2022 eine Strategie für die weitere Entwicklung der Region erarbeiten – quasi das Bewerbungsdokument des Kitzinger Landes.

Dieses Konzept wird nicht vom Regionalmanagement allein am Schreibtisch erstellt, sondern soll von vielen Akteuren aus der Region mitgetragen werden. Am 03. Februar 2022 fand daher eine erste große Online-Veranstaltung statt, bei welcher es unter anderem um folgende Fragen ging:

  • „In welchen Bereichen sind wir schon gut aufgestellt und krisenfest, in welchen Bereichen ist größerer Handlungsbedarf vorhanden?“
  • „Welche Herausforderungen, die auf die Region zukommen, gilt es zu meistern und wie kann dies geschehen?“
  • „Was könnte in den Jahren 2023 bis 2027 mit Hilfe der LEADER-Förderung im Kitzinger Land erreicht werden?“
     

2. Regionalkonferenz

Im Rahmen einer weiteren Regionalkonferenz am 30.05.2022 waren alle Interessierten aus dem Kitzinger Land  erneut eingeladen, ihre Ideen und Anregungen einfließen zu lassen, damit die LEADER-Bewerbung 2023- 2027 wieder gelingt.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.